Marokkanische Gemüsezigarren mit Minzjoghurt

Marokkanische Gemüsezigarren 01

Nach einer kleinen Pause hat mich endlich mal wieder was inspiriert. Und zwar das Rezept für Marokkanische Hackfleischzigarren von Rivki Locker, der Autorin von Kosher Cooking for Ordinary People. Nach kurzer Überlegung beschloss ich dann aber, das Rezept nicht nachzukochen, sondern nur als Inspiration zu nutzen. Meine Idee war, Fleisch gegen Gemüse auszutauschen und mein neues Gewürz Marrakesh Basar mit einzubauen.

Diese nicht nur toll riechende sondern auch hübsch aussehende Gewürzmischung enthält unter anderem Rosenknospen, Pfefferminzblätter und Ingwer. Für orientalisch angehauchte Rezepte ideal, oder auch wenn man einfach mal ein Alltagsrezept mit etwas Ungewöhnlichem aufpeppen möchte.

Marokkanische Gemüsezigarren 04

Marokkanische Gemüsezigarren mit Minzjoghurt

Filoteig
Olivenöl
1 Karotte
½ Aubergine
½ Zucchini
5 grössere Champignons
½ rote Paprika
1 Knoblauchzehe
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer
Marrakesh Bazar Gewürz*
2 Becher à 150 g griechischer Joghurt
1 Handvoll Minzeblätter

Reicht für etwa 12 – 14 Zigarren

*Sept 2015: ich habe erfahren, dass dieses Gewürz nicht mehr auf dem Markt ist. Wie man auf dem Bild oben sieht, enthielt die Mischung auf jeden Fall getrocknete Rosenblüten, etwas Cumin, Pfefferkörner, evtl. Cardamom. Man könnte sich das also nach Geschmack auch selbst zusammenmischen, vielleicht noch mit dem marokkanischen Gewürz Baharat dazu.

Marokkanische Gemüsezigarren 02

Sämtliches Gemüse in Stifte hobeln oder schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker zugeben, sobald dieser beginnt, sich aufzulösen, die Karottenraspel darin leicht andünsten. In kurz aufeinanderfolgender Reihenfolge das restliche Gemüse dazugeben – Aubergine, Paprika, Zucchini und zum Schluss die Champignons.

Alles anbraten, bis das Gemüse beginnt weich zu werden. Knoblauchzehe dazupressen, mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut verrühren. Zum Schluss das Marrakesh Bazar Gewürz unterrühren. Was die Mengenangabe hierfür angeht, kann ich nur sagen: mit wenig anfangen und immer wieder probieren. Bei mir waren es am Ende 3 Teelöffel, da ich wollte, dass man das Gewürz auch richtig rausschmeckt und es quasi ein Hauptbestandteil ist. Noch ca. 10 Minuten weiterbraten, dann Hitze abschalten und Gemüse in der Pfanne auf dem Herd lassen.

Marokkanische Gemüsezigarren 03

Die Filoblätter der Länge nach halbieren. Jedes Blatt vor Befüllung mit Olivenöl einstreichen, da die Blätter extrem schnell brechen. Jeweils 1 Blatt quer legen, mit etwas Gemüsefüllung belegen, die seitlichen Ränder etwa 1.5 cm einschlagen, dann von der Füllseite her aufrollen. Mit allen weiteren Blättern genauso verfahren, bis die Füllung aufgebraucht ist.

Ein Backblech mit Olivenöl einpinseln. Zigarren aufs Backblech legen und die Oberseite nochmals mit Olivenöl bepinseln. Bei 160°C (Umluft) 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Minze kleinhacken und unter den griechischen Joghurt mischen.

Die Gemüsezigarren können warm oder kalt serviert werden. Werden sie gleich serviert, empfehle ich, nochmal mit dem Ölpinsel drüberzugehn. Dazu den Minzjoghurt zum Dippen reichen.

Rezept zum Download als pdf

Marokkanische Gemüsezigarren 05

Advertisements