Knoblauchpilze in Weisswein

Manchmal fallen einem aus heiterem Himmel Sachen ein, die man schon längst vergessen bzw. schon lange nicht mehr gegessen hat. So passiert mit diesen Knoblauchpilzen. Natürlich fiel mir auch gleich die Hintergrundgeschichte dazu ein, und ich musste schmunzeln.

In meiner Jugend beschloss ich, nach England zu ziehen. Meine damals beste Freundin hat mich begleitet, wir fuhren zusammen mit dem Auto los, und sie machte zwei Wochen Urlaub dort, während wir für mich auf Wohnungssuche gingen. Zwischenzeitlich wohnten wir bei meiner ehemaligen Schüleraustauschfamilie.

Anfangs ging das ganz gut, aber nach ein paar Tagen wurde es unangenehm, vor allem am Esstisch. Die Familie unterhielt sich über das politische Tagesgeschehen, während meine Freundin und ich uns eher überlegten, was wir als nächstes anstellen könnten, welches Heavy Metal Konzert wir uns anschauen wollten… ein kleiner kultureller Clash.

Wir beschlossen, dem abendlichen Familienessen zu entkommen und flüchteten mehrmals die Woche in einen nahegelegenen Pub. Auf der Karte stand unter anderem “Knoblauchpilze in Weisswein”. Als ich dann endlich eine Wohnung gefunden hatte, war dieses eines der ersten Gerichte, das ich uns kochte. Über die letzten Jahre sind diese Knoblauchpilze dann wohl irgendwie in Vergessenheit geraten. Ab jetzt wird es sie allerdings wieder öfter geben.

Knoblauchpilze in Weisswein

125 g kleinere Champignons
3 Knoblauchzehen
3 Stiele Zitronenthymian
60 g Butter
125 ml Weisswein
Salz
Pfeffer

Ergibt 2 kleine Vorspeisen

Pilze putzen und vierteln. Knoblauchzehen schälen und kleinhacken. Blättchen von den Thymianstengeln zupfen und im Mörser zermürben, so dass man noch ein paar Blättchen erkennen kann.

Butter in einem Topf erhitzen und die Champignons darin leicht bräunen. Knoblauch und Zitronenthymian zugeben, kurz weiterbraten, aber darauf achten, dass der Knoblauch nicht braun wird. Es sollte noch genügend Butter im Topf sein, damit die Pilze etwas darin schwimmen. Ist das nicht der Fall, noch etwas Butter zugeben.

Weisswein dazugeben und etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Der Wein sollte etwas reduziert sein, aber die Champignons sollten noch bedeckt sein. Mit frischem hellen oder angeröstetem dunklen Brot servieren.

Advertisements

2 thoughts on “Knoblauchpilze in Weisswein

  1. Liebe Kiki,

    wir haben das heute Abend nachgekocht, leider hatten wir keinen Zitronenthymian, aber wir haben das mit normalem Thymian und einem Spritzer Bio-Zitrone gekocht.

    Statt deiner näckigen Schälchen hat’s leider nur einen tiefen Teller gegeben, aber ich muss schon sagen das macht schon was her wenn das so angerichtet wird wie du das immer so liebevoll machst.

    War sehr lecker, vielen Dank für das Rezept.
    LES

    • Das freut mich ja, dass hier nicht nur gelesen, sondern auch nachgekocht wird! Und besonders freut’s mich natürlich, dass es euch geschmeckt hat!

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s