Vollmilch-Schokoladentörtchen mit Fenchelöl

Ja, ihr habt richtig gelesen. Fenchelöl. Auf der Suche nach einem Dessert für ein Dinner stiess ich auf dieses Schokotörtchen Rezept von James Martin. Zum Servieren der Törtchen wird ein Fenchelöl selbst hergestellt. Das fand ich ziemlich interessant, weil ich Rezepte mag, die ungewöhnliche Zutaten haben oder auf den ersten Blick etwas abgefahren erscheinen. Das Törtchen Rezept selbst hat mich allerdings nicht so angesprochen.

Bei BBC Good Food fand ich dann ein Schokotörtchen nach meinem Geschmack, einfach gemacht mit gekauftem Mürbteig. Da ich dunkle Schokolade überhaupt nicht mag, hab ich die Törtchen mit Vollmilchschokolade gemacht. Am Ende hab ich dann diese Schokotörtchen mit dem Fenchelöl aus dem andern Rezept kombiniert.

Zum Servieren hatte ich mir dann noch ein kleines Detail überlegt, das ich bei Conker & Indigo Recipes gesehen hatte – Schokodeko selbst hergestellt. Hier auf den Bildern sieht man die weisse Welle, zum Dinner habe ich jedem Gast ein Schokotörtchen mit seinem Namen serviert.

Die Kombination Schokotörtchen und Fenchelöl erscheint mir im Nachhinein gar nicht mehr so ungewöhnlich. Die zwei Komponenten passen wunderbar zusammen. Hätte ich eigentlich auch nicht anders erwartet, wenn’s ein Rezept von einem bekannten Koch ist…

Schokotörtchen + Fenchelöl 01

Sowohl die Schokotörtchen als auch das Fenchelöl können im Voraus zubereitet werden und den ganzen Tag auf ihren Auftritt warten. Die Schokodeko sollte auf jeden Fall im Voraus vorbereitet werden, da sie gefroren werden muss.

Noch eine kleine Anmerkung zum gekauften Mürbteig: da im Kühlregal nur eine Sorte lag, hab ich nicht genauer hingeschaut – es gibt zwei Varianten, eine süsse Version für Kuchen und eine herzhafte für Quiches etc. Es stellte sich heraus, dass ich die herzhafte Variante erwischt hatte, was dann allerdings dem Geschmack absolut keinen Abbruch tat, da diese Kreation wahrlich süss genug ist. Trotzdem würde ich beim nächsten Mal darauf achten, einen süssen Mürbteig zu nehmen.

Das Schokotörtchen Rezept ist für 4 Personen, ich habe es problemlos verdoppelt für 8 Personen. Das Fenchelöl Rezept ist für 8 Törtchen.

Übrigens – die Länge dieses Posts lässt annehmen, dass dieses Rezept sehr aufwendig ist. Das ist allerdings keineswegs der Fall, ich hab nur hier beim Vorwort wieder etwas viel geredet bzw. getippt…

Schokotörtchen + Fenchelöl 02

Fenchelöl

1 Fenchelknolle, dünn gehobelt
50 g Zucker
1 EL Wasser
4 – 5 Minzeblätter
3 EL Olivenöl

Die Fenchelscheiben mit Zucker und Wasser in einen Topf geben. Langsam bei kleiner Hitze erwärmen, bis der Zucker sich aufgelöst hat, dann Hitze höherschalten und 10 Minuten köcheln lassen, bis der Fenchel leicht durchsichtig wird.
Die Minze und das Öl einrühren, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann in den Kühlschrank stellen bis kurz vor dem Servieren.

Das Öl durch ein Sieb geben und in ein passendes Servierbehältnis füllen.

Anmerkung:
1 EL Wasser erscheint sehr wenig, und ich war versucht, mehr zuzugeben. Allerdings zieht das Ganze beim Kochen auch noch Wasser, also nicht mehr Wasser zugeben!
Um wirklich das ganze Fenchelöl aufzufangen, habe ich zum einen den Fenchel mit einem Löffel fest ins Sieb gedrückt, und dann – mit Gummihandschuhen bewaffnet – den Fenchel noch mit der Hand ausgedrückt.

Schokotörtchen + Fenchelöl 03

Vollmilch-Schokoladentörtchen

200 g Vollmilchschokolade
50 g Mehl
500 g süssen Mürbteig
4 Eier
75 g Butter, geschmolzen
100 g feiner Rohrzucker
Puderzucker zum Bestäuben
Früchte zum Dekorieren (optional)

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Mürbteig für 4 Förmchen zurechtschneiden. Förmchen einfetten und Teig damit auslegen. Überhängenden Teig nicht abschneiden! 12 Minuten blindbacken.

Schokolade überm heissen Wasserbad schmelzen. Eier, flüssige Butter, Zucker und Mehl gut vermischen, dann zu der geschmolzenen Schokolade geben und gut vermengen.

Mischung auf die vorgebackenen Törtchenböden geben und 6 – 8 Minuten backen, bis sie gerade so fest sind. [Ich hatte übersehen, dass mit Umluft gebacken werden muss, meine Törtchen haben daher etwa 12 Minuten gebraucht.] Nach dem Erkalten der Törtchen, bevor sie aus der Form gehoben werden, eventuelle Teigüberhänge vorsichtig abbrechen oder -schneiden.

Vor dem Servieren mit Puderzucker, Früchten und Schokodeko dekorieren und das Fenchelöl dazu reichen.

Schokotörtchen + Fenchelöl 04

Schokodeko

100 g weisse Schokolade

Schokolade über heissem Wasserbad schmelzen, in einen Spritzbeutel füllen und nach Belieben Dekoelemente oder Schriftzüge auf Backpapier spritzen. [Ich besitze dieses Teil, das hervorragend davor geeigent ist.] Das Backpapier sollte auf einem kleinen Backblech oder Tablett ausgebreitet sein, damit es direkt so in den Gefrierschrank kann.

Schokoelemente erst direkt vor dem Servieren auf die Törtchen geben, da sie extrem schnell dahinschmelzen.

Schokotörtchen + Fenchelöl 05

Advertisements

2 thoughts on “Vollmilch-Schokoladentörtchen mit Fenchelöl

  1. Das sieht spitze aus. Ich bin ein Riesenfan von Fenchel (obwohl ich den als Kind gehasst habe) und experimentiere momentan auch viel mit Fenchel in Desserts. Habe bereits erfolgreich Fenchel-Brownies und Fenchel Oreos gemacht, aber das Fencheloel klingt auch super interessant, schmeckt bestimmt auch toll zu dunklem Schokoldeneis!

    • Danke! Ich mochte Fenchel bis vor etwa 2 Jahren auch nicht… Deine Idee mit dem Fenchelöl zu Schokoladeneis finde ich super!

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s