Babyspinat Salat

Babyspinat Salat 01

Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, blogge ich nur seltenst Salatrezepte. Das liegt keineswegs daran, dass ich Salat nicht mag, im Gegenteil. Wenn ich ausgehe oder unterwegs bin, esse ich häufig Salat. Ich bereite auch gern zuhause Salat zu, entspanne mich beim Vorbereiten und Schnippeln der Zutaten. Wenn der Salat dann allerdings fertig ist, hab ich keine Lust mehr drauf.

Leider hab ich bisher noch nicht herausgefunden, woran das liegt. Vielleicht ja an der Salatsauce. Beim Kochen oder Backen fällt mir immer spontan irgendwas ein, das ich unbedingt mal ausprobieren möchte, egal wie schräg die Zutaten sind. Bei der Salatsauce hört’s allerdings auf, da bin ich sehr unkreativ.

Babyspinat Salat 02

Aus diesem Grund hab ich für diesen Babyspinat Salat meine Freundin E in Dubai angechattet. E kann sich quasi ausschliesslich von Salat ernähren, deshalb hab ich ihr meine Grundzutaten gechattet und dass ich Avocadoöl – davon hatte ich kürzlich ein Mini-Probefläschchen gekauft – sowie eventuell Granatapfel Sirup in der Salatsauce haben wollte. Und schwupps habe ich ein gutes Salatsaucenrezept bekommen.

Die untenstehenden Mengen sind für 1 Teller Salat als Vorspeise.

Wie schmeckt’s? Sehr gut! Jede der Zutaten ist hier quasi ein Hauptdarsteller, da alles seinen Eigengeschmack hat. Zusammen mit den feinen Babyspinatblättern passt alles hervorragend – man schmeckt jede einzelne Zutat heraus, und nichts geht unter im Geschmack der anderen Zutaten.

Babyspinat Salat 03

Babyspinat Salat

  • Servings: 1
  • Print

Salat
200 g frischer Babyspinat
¼ Avocado
¼ Birne
1 Handvoll Haselnüsse
etwas Manchego Käse

Dressing
Saft von 1 Zitrone
Balsamico Essig
2 TL Granatapfel Sirup
1 EL Avocadoöl
1 TL Sumac
frisch gemahlenes Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Wasser (optional)

Für das Dressing die Zitrone in einen Messbecher auspressen. Das Mischungsverhältnis Zitrone:Balsamico Essig ist 1:1, d.h. genausoviel Essig zugeben wie Zitronensaft, dann mit den restlichen Dressing Zutaten mischen. Die 2 EL Wasser sind optional, ich habe sie nicht zugegeben.

Die Spinatblätter waschen und gut trockentupfen. Die Haselnüsse in einer kleinen Pfanne trocken anrösten, dann auf ein Küchentuch geben und leicht reiben, damit sich Teile der Schale lösen.

Avocadoviertel in dünne Scheiben schneiden, Birnenviertel mit einem Gemüsehobel fein schneiden. Vom Manchego mit einem Kartoffelschäler dünne Stücke abschälen. Alle Zutaten mit dem Babyspinat anrichten.

Dressing nochmal durchrühren und esslöffelweise drübergeben, je nach Bedarf mehr zugeben. Mir haben 3 EL für 1 Teller Salat gereicht. Rest kaltstellen und später oder anderweitig verwenden.

Babyspinat Salat 04

Advertisements

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s