Weizenschrot Chili

Ich glaub ich hatte hier mal nebenbei erwähnt, dass ich in meiner Jugend sieben Jahre lang Vegetarier war. Das begann, als ich ein Jahr in England arbeitete, wo vegetarisches Essen derzeit im Vergleich zu Deutschland meilenweit voraus war. Nach meiner Rückkehr wurde ich seltsamst beäugt, sobald ich das Wort Vegetarier erwähnte. Damals kam man sich noch ein bisschen wie eine Zirkusattraktion vor…

Jedenfalls gab es in England damals schon vegetarische Fertiggerichte im Supermarkt, eines davon war cracked wheat chilli – Weizenschrot Chili. Ach, was hab ich das geliebt. Auch als die hiesigen Supermärkte Jahre (wenn nicht sogar Jahrzehnte) später den vegetarischen Trend aufgriffen, hab ich nach einer Version dieses Chilis vergeblich gesucht. In der Zwischenzeit hatte ich das dann aber wieder vergessen, da ich heute kein Vegetarier mehr bin.

Weizenschrot Chili 01

Als ich aber letztens einen Weizen Salat machte, fiel mir doch prompt dieses leckere Chili wieder ein. Und somit sind wir beim heutigen Blog Post gelandet. Im Bio Supermarkt hab ich mir ein Päckchen Weizen schroten lassen, da ich Weizenschrot sonst nirgends fertig geschrotet finden konnte. Da ich keine Erfahrung damit hatte, hab ich auf Stufe 8 von 10 schroten lassen, würde aber nächstes Mal eventuell etwas gröber schroten, damit das Korn noch mehr Biss hat.

Zubereiten liess sich dieses Chili überraschend schnell, der Schrot ist schneller gar als ganzer Weizen. Durch die relativ wenigen Zutaten – die man alle vorbereiten kann, während der Weizenschrot vor sich hinköchelt – dauert die gesamte Zubereitungszeit nicht länger als etwa 45 Minuten, wobei man die Hälfte der Zeit nichts tun muss ausser ab und zu umrühren.

Weizenschrot Chili 02

Noch ein Wort zu den Chilis: die Menge an Cayenne wie auch an frischen Chilis ist natürlich Geschmackssache und kann je nach Schärfeempfinden variiert werden. Meine Chilis waren schon halb getrocknet und nicht mehr so scharf wie ich erwartet hatte. Wer’s nicht ganz so scharf mag, sollte eventuell nur 1 Chilischote verwenden und erst mal mit 1 TL Cayenne beginnen, dann nach Bedarf während der Kochzeit nachschärfen.

Geschmacklich ist dieses Chili so geworden, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das wird’s auf jeden Fall wieder geben.

Noch ein kleiner Hinweis zum Wiederaufwärmen: darauf achten, dass dabei noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist, ansonsten noch etwas Tomatenfruchtfleisch aus der Dose dazugeben.

Weizenschrot Chili 03

Weizenschrot Chili

375 g Weizenschrot
1 grosse Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl
Salz
1 grüne + 1 rote Paprika
2 Dosen Tomatenfruchtfleisch (Polpa)
1 Dose Kidneybohnen
2 TL Cumin
2 TL Cayenne
1 – 2 TL Zucker
1 rote + 1 grüne Chilischote
optional: geriebener (Cheddar) Käse, Sour Cream (ersatzweise Crème légère oder Crème fraîche), etwas gehackten Koriander

Reicht gut für 3 Personen

Weizenschrot Chili 04

Weizenschrot mit 500 ml Wasser und 2 TL Salz zum Kochen bringen. Hitze kleiner schalten und 20 Minuten köcheln lassen, dabei darauf achten, dass das Weizenschrot nicht am Topfboden ansetzt.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Chilis fein hacken. Paprikaschoten in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Kidneybohnen abtropfen lassen.

5 Minuten vor Ende der Weizenschrot-Kochzeit Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chilis andünsten. Bevor der Knoblauch zu bräunen beginnt, die Paprikawürfel zugeben und kurz mit anbraten.

Weizenschrot zum Gemüse geben, das Tomatenfruchtfleisch zugeben, und alles mit Cumin, Cayenne  und Zucker würzen.  Kidneybohnen dazugeben, zum Kochen bringen und dann 15 – 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts am Topfboden anlegt.

Weizenschrot Chili mit geriebenem Käse, gehacktem Koriander und frischem Brot servieren.

Rezept zum Download als pdf

Weizenschrot Chili 05

Advertisements

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s