Kleine Gemüse & Cheddar Tarts

Heute bring ich euch nochmal etwas in kleinen Tarteförmchen, allerdings etwas Herzhaftes. Man könnte es eine Verzweiflungtat nennen, und leider auch noch eine mit zweifelhaftem Resultat. Aber erst mal von Anfang an…

Gestern abend hab ich eine Gemüselasagne gemacht. Von der Gemüsemischung blieb ziemlich viel übrig – beabsichtigt, damit ich davon nochmal das ein oder andere Gericht machen kann.

Den Gemüsemix einfach nur mit Nudeln zu mischen war mir zu langweilig. Blick in den Kühlschrank – aha! Zwei verschiedene Sorten Cheddar Käse. Alles klar, es gibt kleine Gemüse & Cheddar Tarts.

Für die Gemüselasagne hoble ich das Gemüse entweder über eine Gemüsereibe, die kleine Stäbchen produziert, oder gebe sie wie in diesem Fall in meinen Blitzhacker. Nicht zu klein hacken, es sollen eher kleine Stückchen sein als feine.

Gemüse Cheddar Tarts 01

Das Mürbteigrezept stammt übrigens wieder aus meinem englischen Backkurs. Und hiermit wären wir auch beim oben genannten Thema zweifelhaftes Resultat angekommen. Ich war der Meinung, dass mein Teig nach der Bearbeitung noch kühl genug war und habe ihn deshalb nicht die nötigen 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt. Auf die nächsten 30 Minuten Kühlung in der Tarteform hab ich auch verzichtet, fragt mich nicht warum. Und vielleicht hätte ich auch noch den dritten EL kaltes Wasser zum Eigelb geben sollen.

Das Ergebnis: der Teig war absolut unmöglich auszurollen, an eine Teigdicke von nur 2 mm war nicht zu denken. Mein Teig ist also zu dick geworden, vor allem für so eine kleine Form. Nichtsdestotrotz wollte ich euch dieses Rezept nicht vorenthalten, allerdings mit folgenden Hinweisen: haargenau ans Rezept halten. Oder – das werde ich auf alle Fälle beim nächsten Mal machen – greift zu einer Rolle Fertigblätterteig! Mischt was immer ihr übrig habt, sei’s von einer Gemüse- oder einer Fleischlasagne, mit Cheddar, schmeisst es in mit Blätterteig ausgelegte Tarteförmchen und lasst es euch schmecken.

Gemüse Cheddar Tarts 02

Kleine Gemüse & Cheddar Tarts

Tarte-Teig
230 g Mehl
115 g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
2 – 3 EL kaltes Wasser
1 TL Butter für die Formen

ergibt Teig für 2 x 12 cm Tarteförmchen

Das Mehl zusammen mit dem Salz in eine Schüssel sieben. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den Fingern in das Mehl reiben, bis die Mischung wie feine Brotkrümel aussieht. [Ich habe die Butter 30 Minuten vorher aus dem Kühlschrank genommen.]

Eigelb und Wasser miteinander vermengen. 1 EL der Mischung über den Teig geben und einarbeiten. Sobald sich kleine Teigflocken bilden, den Rest der Eigelb-Wasser-Mischung zugeben und gut einkneten, bis alle trockenen Teigstellen in den Teig eingearbeitet sind.

Sollte der Teig an dieser Stelle sehr weich sein oder etwas “überarbeitet”, muss er in Klarsichtfolie gehüllt und für 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden. Sobald er gekühlt ist, kann’s mit dem nächsten Schritt weitergehen. Ist der Teig nicht zu weich, kann man den Kühl-Schritt ausfallen lassen.

Teig in 2 Teile schneiden und dünn – etwa 2 mm – ausrollen. Die Tarteförmchen innen etwas buttern, dann den Teig vorsichtig darin auslegen. Den überstehenden Rand dranlassen. 30 Minuten in den Kühlschrank geben.

Backofen auf 200°C vorheizen. Die Tarteböden mit jeweils einem Kreis Backpapier, der grösser ist als die Tarteform, auslegen, mit Hülsenfrüchten schwer belegen und 30 Minuten backen. [Aufgrund meines zu dicken Teiges haben 30 Minuten nicht gereicht, ich musste nachbacken.]

Nach dem Backen komplett auskühlen lassen, dann den Teigüberhang wie hier beschrieben entfernen.

Gemüse Cheddar Tarts 03

Gemüsemischung
½ Zwiebel
½ Knoblauchzehe
¼ – ½ Aubergine
1½ Karotten, geschält
½ rote Paprika
150 g Champignons
½ – ¾ Dose gehackte Tomaten (Polpa)
1 TL getrocknetes Oregano
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl
1 TL (brauner) Zucker
milder + herzhafter Cheddar Käse, grob gerieben

Die Gemüsemengen entsprechen der übrigen Restmenge nach Zubereitung meiner Lasagne.

Gemüse kleinhobeln oder hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker zugeben, dann Karotten darin anschmoren. Als nächstes Zwiebel und Knoblauch zugeben, weiterschmoren. Dann nach und nach – immer kurz schmoren lassen vor Zugabe der nächsten Gemüsesorte – Aubergine, Paprika und Champignons zugeben. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Oregano würzen.

Zum Schluss nach und nach die Polpa untermischen, darauf achten, dass es nicht zuviel Sauce/Flüssigkeit ist, sonst weicht später der Tarteboden durch. Eventuell nachwürzen. ¾ der geriebenen Käsesorten untermischen und sofort auf die aufgekühlten Tarteböden geben, bis zur Kante auffüllen. Mit dem restlichen Käse bestreuen.

Bei 180°C 20 – 25 Minuten backen. Die Törtchen sollten goldbraun gebacken sein. Dazu passt ein gemischter Salat.

Rezept zum Download als pdf

Gemüse Cheddar Tarts 04

Advertisements

4 thoughts on “Kleine Gemüse & Cheddar Tarts

  1. Die Tartes sehen super lecker aus!
    Und nach dem Süßen das ich so eben produziert habe (nicht gegessen), hätte ich jetzt wirklich Lust auf so etwas herzhaftes und salziges und warmes :-).
    Schöne Fotos.

    LG,
    edina.

    • Danke, Edina! Siehste, heute wär mir eher nach was Süssem gewesen, aber ich dachte: ne, das kannste nicht schon wieder bringen. Wenn du bei mir ums Eck wohnen würdest, hätten wir unser Gebackenes heute austauschen können :-D.

  2. Yum, these look amazing Kiki!!! That cheesy, delicious top with the crisp pastry is to-die-for. Definitely making these, after I translate the recipe. Thanks for sharing! xx

    • Thank you so much, Laura! Just in case your translation tool won’t tell you “the whole truth”: I wasn’t content at all with the pastry as I wasn’t able to roll it out properly. I didn’t refrigerate the dough as instructed inbetween steps, so it was impossible to roll it to a 2 mm thickness. Next time I’d just take a roll of shop bought puff pastry instead :-).

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s