Kürbis & Ziegenkäse Ravioli

So, heute gibt’s nochmal Kürbis. Ich hatte wieder frei, mit tollem Wetter, war wieder auf dem Wochenmarkt, und wollte dann zum Mittagessen einen Ravioliversuch machen. Den Nudelteig dafür habe ich aus dem Kühlregal mit der Begründung, dass ich zum Experimentieren mit der Füllung nicht unbedingt selbst Nudelteig machen muss, das war mir dann für mich alleine zu aufwendig. Allerdings muss ich nach dem superleckeren Ergebnis sagen, dass ich diesen Nudelteig jederzeit wieder verwenden würde.

Die Füllung ist auch sehr schnell hergestellt, vom Kürbis hab ich nur ein relativ kleines Eck des Achtels verwendet – für insgesamt 14 Ravioli; die Rinde grob weggeschnitten, dann in meine Käsemühle, so eine altmodische, wo man mit der Hand kurbelt. Da kommen dann feine Kürbislöckchen raus.

Kürbis Ravioli 01

Zum Kürbis und dem milden, cremigen Ziegenkäse habe ich Cumin zugegeben; erst dachte ich an Pulver, habe mich dann zu Samen entschieden und diese im Mörser grob zerstossen.

Jetzt noch was, in dem man die Ravioli dann schwenken kann. Hier wollte ich nicht die klassische Salbeibutter nehmen, das war mir zu langweilig, und ich wollte nicht, dass der Salbei den Geschmack der Füllung dominiert. Ich habe dann nur 3 sehr kleine Salbeiblättchen verwendet, dazu Chili gegeben – frisch vom Balkon und nicht besonders scharf, denn die sollte auch nicht dominieren. Kurzfristig hab ich mich dann noch für Rohrohrzucker (das ist der ganz helle) entschieden, der mit den andern beiden Zutaten in die Butter kam. Die süssliche Note durch den Zucker, zusammen mit der sehr leichten Chilischärfe schmeckt wirklich sehr gut.

Kürbis Ravioli 02

Ergebnis? Könnt mich jetzt gleich hinstellen und das nochmal machen! Wie geplant – obwohl ich vorher nicht ganz genau wusste, ob’s funktioniert – dominiert keine der Zutaten. Alle fügen sich zu einer wunderbaren Köstlichkeit zusammen, die auf der Zunge zergeht.

Eins meiner Test-Kriterien ist ja immer, ob ich das für Gäste machen würde: ein klares UNBEDINGT!

Kürbis Ravioli 03

Kürbis & Ziegenkäse Ravioli

kleines Stück Muskatkürbis, ca. 10 x 5 cm
½ TL Cumin Samen, zerstossen
Butter
2 – 3 TL weicher, milder Ziegenkäse
Nudelteig aus dem Kühlregal
2 TL Rohrohrzucker
1 kleinere rote Chili
3 kleine Salbeiblättchen

Kürbishaut entfernen, Kürbis in Stücke schneiden und in Käsemühle mahlen oder Blitzhacker fein hacken.

Etwas Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, darin den Kürbis und das Cumin andünsten. Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.

Währenddessen aus dem Nudelteig mit einem runden Keksausstecher eine gerade Anzahl Kreise ausstechen. Danach Nudelwasser mit wenig Salz zum Kochen bringen.

2 – 3 TL Ziegenkäse unter den abgekühlten Kürbis mischen, dann auf die Hälfte der Teigkreise jeweils 1 TL der Masse geben. Die belegten Teigkreise mit den restlichen Kreisen bedecken, dann rundherum mit einer kleinen Gabel zusammendrücken, Kreise umdrehen und auf der Rückseite ebenfalls mit der Gabel die Ränder zusammendrücken.

Sobald das Nudelwasser kocht, die Ravioli in 2 Portionen jeweils etwa 5 Minuten kochen, dann rausschöpfen, auf einen Teller geben und etwas Butter draufgeben, damit sie nicht zusammenkleben.

Während die Ravioli kochen, Salbeiblätter in feine Streifen und Chili in feine Ringe schneiden.

Butter in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen. Sobald die Butter Bläschen wirft, 2 TL Rohrohrzucker zugeben, dann Salbei und Chili und gut umrühren, damit der Zucker nicht an einer Stelle zum Klumpen karamellisiert. Nicht zu lange erhitzen, die Butter soll sich verfärben, aber nicht braun werden.

Ravioli auf Tellern oder einer Platte anrichten und mit der Salbei-Chili-Butter übergiessen.

Kürbis Ravioli 04

Advertisements

9 thoughts on “Kürbis & Ziegenkäse Ravioli

  1. Mmmmh, das sieht so lecker aus bei dir! Und die Kombination aus Kürbis und Ziegenkäse hört sich wunderbar an, da kriegt man gleich ein wenig Hunger…
    Liebste Grüße,
    Sonja

  2. Das sieht einfach nur superlecker aus! Kürbis und Ziegenkäse klingt nach einer interessanten Kombi, wird gemerkt und ausprobiert 🙂

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s