Bärlauch-Kässpätzle

Baerlauch-Kaesspaetzle 02

Letzte Woche ist mir was Blödes passiert. Da ich ja krank war, hab ich den zum Aufladen meiner Kamera bereitgelegten Akku ignoriert. Schliesslich brauch ich den ja nicht, wenn ich krank bin. Und als ich dann wieder gesund war, ging der in der Kamera befindliche Akku leer, ich hatte also keinen Ersatz und konnte aufgrund dieses faux-pas nicht genügend Auswahlbilder für diesen Post machen.

Was allerdings das Beste war, das ich seit langem gemacht habe, waren diese Bärlauch-Kässpätzle. Die enstanden eher aus einer Not heraus, weil ich vorm Kranksein schon den Bärlauch gekauft hatte und da lag er nun noch im Kühlschrank rum. Nachdem ich mich letztes Jahr zum ersten Mal so richtig mit dem Handschaben von Spätzle beschäftigt hatte, legte ich mir dann auch ein Spätzlebrett zu. Seitdem könnt ich jeden Tag Spätzle machen. Die werden auch echt immer besser, sowohl von der Konsistenz als auch von der Dicke bzw. Dünne her. Anfangs hab ich so Riesenbollen von Spätzle produziert, diesmal waren sie schön klein und fein.

Baerlauch-Kaesspaetzle 04

Ich hab nur eine kleine Auflaufform voll gemacht, das reicht für eine hungrige Person als Hauptmahlzeit. Ich habe die Hälfte sofort verspeist – obwohl ich mich wirklich zurückhalten musste, es schmeckte super – und die andere Hälfte zum Lunch ins Büro mitgenommen.

Für diese kleine Form habe ich für den Teig 200 g Mehl, und 3 grosse Eiergenommen. Ich hatte sonst immer Eier Grösse M, aber mit den 3 L Eiern war der Teig immer noch nicht feucht genug, da musste noch etwas Wasser dran. Der Teig ist deshalb so konservativ gesalzen, weil das Nudelwasser mit 3 TL gesalzen war. Als Käse hab ich Bergkäse genommen, die Kombination des Bergkäses mit dem Bärlauch passte hervorragend.

Baerlauch-Kaesspaetzle 01

Bärlauch-Kässpätzle

200 g Mehl
3 Eier, Grösse L
½ TL Salz
½ Bund Bärlauch, gehackt
Butter
1 grosse Gemüsezwiebel [süsse Zwiebel]
150 ml Milch
200 g Bergkäse, gerieben

Die Spätzlezutaten vermengen und von Hand so lange schlagen, bis Luftblasen entstehen. Dann in mit 3 TL Salz versetztes kochendes Wasser schaben, die oben schwimmenden Spätzle immer wieder abschöpfen und mit etwas Butter in eine Schüssel geben.

Butter in einer Pfanne zerlassen, die gehackte Zwiebel andünsten, dann die Hälfte davon abschöpfen und beiseitestellen. Die Spätzle zu den Zwiebeln in der Pfanne geben und die Milch zugiessen, dann etwas einköcheln lassen.

Die Hälfte des Käses untermischen und Pfanne vom Herd nehmen.

Alles in eine Auflaufform füllen, restlichen Käse drüberstreuen und obendrauf die restlichen Zwiebeln geben. Bei 200°C unter dem Backofengrill 5 – 10 Minuten grillen.

Baerlauch-Kaesspaetzle 03

Advertisements

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s