Passionsfrucht Panna Cotta

Passion Fruit Panna Cotta 01

Ich hatte ja kürzlich schon erwähnt, dass ich derzeit nicht so grosse Lust zum Kochen habe. Gestern hatte ich allerdings Gäste, und da hab ich gemerkt, dass es mir schon noch ziemlich Spass macht. Wenn ich mich denn aufraffen kann… Es ist momentan so ein bisschen wie das Aufstehen morgens. Eigentlich will ich überhaupt nicht raus, aber wenn dann mal ein Fuss aus dem Bett ist, dann bin ich hellwach. Und gestern morgen bin ich zwei Stunden vor meinem Wecker aufgewacht, habe die Beine aus dem Bett geschwungen, und sobald der erste Fuss durch die Küchentür war, ging’s auch schon los mit den Vorbereitungen.

Der Anlass des italienischen Dinners gestern war, dass ich zum Geburtstag von meinen Freunden eine neue Nudelmaschine bekommen habe; da hab ich dann gleich beim Geburtstags-Dinner verkündet, dass das nächste italienisch sein würde, damit ich die Nudelmaschine gleich ausprobieren kann.

Passion Fruit Panna Cotta 04

Ich liiiiiebe ja Panna Cotta in allen möglichen Varianten und habe hier auch schon viele davon gepostet. Also gab’s für mich keinen besseren Anlass als einen italienischen Abend, um mal wieder eine neue Version auszuprobieren.

Derzeit hat’s mir die Passionsfrucht – also die Maracuja – angetan und somit die Geschmacksnote für das Panna Cotta entschieden. Ich fand ja die Kerne bislang immer nicht so prickelnd, aber meine Freunde versicherten mir, dass das doch grade das Tolle sei, wenn man da draufbeisst und sich eine kleine Geschmacksexplosion ergibt. Das hat mich dann überzeugt und ich wollte die Kerne im Panna Cotta mitverwenden.

Passion Fruit Panna Cotta 02

Aufgebaut war das Endergebnis dann so: auf den Boden der Glasschale die pure Passionsfrucht, darauf das Panna Cotta, gekrönt von Passionsfrucht-Karamell.

Das Ergebnis fand ich fantastisch. Die süssliche Panna Cotta mit der sauren Passionsfrucht – eine perfekte Verbindung!

Die Mengenangaben, die ihr im Rezept findet, reichen für 8 kleinere Portionen – die Grösse könnt ihr auf den Bildern sehen. Ich wollte keine zu vollen Gläser haben, da Panna Cotta zum einen sehr reichhaltig ist und zum andern, weil mein Dessert aus zwei Teilen bestand. Übertreiben muss man’s ja nicht…

Passion Fruit Panna Cotta 03

Passionsfrucht Panna Cotta

  • Servings: 8
  • Print

Panna Cotta
500 ml Sahne
50 g Zucker
8 Passionsfrüchte
3 – 4 Blatt Gelatine

Karamell
2 Passionsfrüchte
Rohrohrzucker

Für die Panna Cotta die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. [Ich habe 4 Blatt verwendet, 3 hätten allerdings auch gereicht.]

8 Passionsfrüchte halbieren und Fruchtfleisch und Kerne ausschaben. In einen Topf geben, die Sahne dazugiessen und den Zucker einrühren. Zum Kochen bringen, dann 10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, durch ein Sieb giessen und Fruchtfleisch und Kerne zur Weiterverwendung beiseitestellen.

Gelatine gut ausdrücken und sofort schnell in die heisse Sahne einrühren.

Beiseitegestelltes Fruchtfleisch und Kerne der Passionsfrüchte auf Dessertgläser verteilen. Sahne ebenfalls auf die Gläser verteilen und mindestens 4 Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.

Das Karamell etwa 1 – 2 Stunden vorm Servieren der Panna Cotta zubereiten. [Achtung – lässt man das entstandene Karamell bei Hitze zu lange liegen, wird es wieder weich und flüssig!]

Auf Backpapier in einem kleinen Kreis Fruchtfleisch und Kerne der 2 Passionsfrüchte verteilen. Zucker in einer kleinen Pfanne – der Boden sollte gut bedeckt sein – erhitzen und bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. [Wenn’s anfängt zu riechen, ist die Temperatur zu hoch!]

Sobald der Zucker komplett flüssig ist, sofort gleichmässig über die Passionsfrucht giessen und aushärten lassen.

Den Karamell vor dem Servieren in Stücke brechen und in die Panna Cotta stecken.

Passion Fruit Panna Cotta 05

Advertisements

2 thoughts on “Passionsfrucht Panna Cotta

  1. Liebe Kiki, Panna Cotta ist echt ein super Dessert. Es ist gut vorzubereiten und schmeckt einfach himmlisch. Die Kombination Karamell und Passionsfrucht ist super spannend, da ich es normalerweise nur mit Mango kenne. Freue mich schon das Rezept auszuprobieren.

Kommentare, Anregungen oder Kritik?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s